gesunder-tee.de

Hier ist Tee zuhause


Jasmintee

Jasmintee Blätter

Der Duft von Jasmintee steht besonders in Asien für Sinnlichkeit, Erotik und Weiblichkeit. Außerdem soll Jasmintee, eine Erfindung der Chinesen, sowohl auf Geist und Körper stimulierend wirken.

Herstellung Jasmintee

Bei Jasmintee handelt es sich um einen aromatisierten Tee. Es ist eine Kombination zwischen feinen grünen oder weißen Tee und Jasminblüten. Dabei ist die Qualität der Jasmin Blüten genauso wichtig wie die des Tees. Auch im Herstellungsprozess gibt es Unterschiede in der Qualität, die man beim Kauf erfragen und beachten sollte. Die Jasminblüten werden in der Erntezeit, zwischen Juni und Juli, vor Sonnenaufgang geerntet, so dass die Blüten noch geschlossen sind. Die noch geschlossenen Jasmin Blüten werden mit den Teeblättern, in mehreren Schichten, zusammengeführt. Wenn sich nun die Jasminblüten öffnen, geben sie ihr feines Aroma in den Tee ab. Nach diesem Reifeprozess werden die Jasminblüten vollständig, in der Regel per Hand, entfernt.

Jasmintee Wirkung

Studien belegen, dass der Cholesterinwert durch regelmäßigen Genuss von Jasmintee erheblich gesenkt werden kann. Jasmin Tee kann auch sehr gut zum Essen getrunken werden, da hierdurch das Empfinden des Geschmacks intensiviert wird. Der Teeduft erfüllt nach dem Aufgießen den ganzen Raum und sorgt damit für eine gemütliche Atmosphäre.

Jasmintee

Zubereitung Jasmintee

Pro Tasse sollten Sie einen Teelöffel Jasmintee verwenden. Berühmte Teetrinker wie die Engländer oder Ostfriesen rechnen einen Teelöffel pro Tasse und einen extra Teelöffel für die Kanne. Wichtig ist, dass das Wasser nicht sprudelnd Kocht – wie bei allen Grüntee oder Weißtee Sorten. Sonst wird der Tee bitter und das feine Aroma der Jasminblüten gerät in den Hintergrund. Es empfiehlt sich die losen Teeblätter zunächst mit etwas heißem Wasser (etwa 80 Grad) zu übergießen und abgedeckt ca. eine halbe Minute ziehen zu lassen. Dann wird die Tasse oder Kanne mit heißem Wasser aufgefüllt. Insgesamt sollte der Jasmintee zwischen 2-4 Minuten ziehen, so kann er sein Aroma am besten entfalten. Je nach Sorte kann der Jasmintee mehrmals aufgegossen werden. Der dritte Aufguss gilt dabei als der beliebteste. Pro Aufguss sollte man die Ziehzeit um ca. eine halbe Minute erhöhen.

China Jasmintee

Dieser aus China stammende Tee hat einen leicht gelblichen Aufguss und ist besonders rein und zart im Geschmack, mit einem feinen Hauch von Jasmin.

China Jasmin Dragon Pearls oder „Jasmintee Kugeln“

Ein besonders hochwertiger Jasmintee ist der Jasmin Pearls oder „einfach“ ausgedrückt Jasmintee Kugeln. Hier werden die einzelnen Teeblätter per Hand zu kleinen Kügelchen um die Jasminblüten gerollt, um so das Jasmin Aroma besser zu erhalten. Bei diesem Tee bleiben die Jasminblüten also erhalten. Die Teeblätter öffnen sich beim Aufguss und geben somit ihr Geheimnis preis. Dass dieser Jasmintee auch einen entsprechenden Preis hat, kann man sich da leicht vorstellen. Dafür hat man aber ein sehr hochwertiges Produkt in der Teetasse. Ein weiteres Merkmal um die Qualität besser einschätzen zu können, ist die Farbe – je heller desto besser.

Jasmintee-Sorten

Hier haben wir zwei Bio-Jasmintee-Sorten für Sie aufgeführt:


China Finest Jasmin

In mühevoller Arbeit werden die Jasminblüten wieder herausgelesen, nachdem die frischen Teeblätter den Jasminduft in sich aufgenommen haben. Der Duft von Jasmin legt sich elegant über diesen feinen Tee mit einer hell gelben Tasse.

China Jasmin Silver Dragon Pearls

Dieser Tee, auch Phoenix Dragon Pearls genannt, ist ein handverlesener Tee von der Qingshan Tea Farm im chinesischen Hinterland der Provinz Hunan (auf einer Höhe von ca. 750 Metern). In einem sich mehrmals wiederholendem Prozess werden die erntefrischen Teeblätter mit frischen Jasminblüten vermischt und per Handarbeit wieder aussortiert. Am Ende werden alle Jasminblüten entfernt und die Teeblätter werden von Hand zu kleinen Kugeln gerollt. Die Tasse ergibt einen hellen, milden Tee, dessen angenehme nicht aufdringliche und liebliche Jasminote sehr anregend wirkt.